VOM  UMGANG  MIT  DER  LUST

Die Lust heiß machen
und kalt abservieren.
Mit ihr spielen
und sie verlieren lassen.
Lust erzwingen
und gefesselt auf den Boden werfen.
Ihr das Prinzip nehmen
und sie beliebig machen.
Die Lust ins Haus holen,
um sie abzuweisen.
Sich über die Lust lustig machen.
In stimmungsvoller Zweisamkeit
der Lust entsagen.
Die Lust an der Lüsternheit
zur Aufgabe zwingen.
Die Lust im Regen stehen lassen
und ihr beim Schmelzen zusehen.
Der Lust am Galgen des Alters
die lange Nase zeigen.
Länger leben als die Lust.
Gedichte über lustlose Zeiten schreiben.
Lustvolle Idee.
©2021 by Jörg Reinhardt, Berlin

zurück