HALB  BESOFFEN

Weißt du noch, als ich damals aus dieser Kneipe geflogen bin,
nur halb besoffen, weil mir kotzübel von dem Chilli war,
das wir vorher bei dem neuen Spanier an der Ecke gegessen hatten,
dem Spanier, der eigentlich ein kroatischer Autohändler war?
Der Volltrottel von Wirt hat mich dann rausgeworfen,
weil es ihm wahrscheinlich nicht schnell genug ging,
mich besoffen zu machen.
Wie mich dann seine Püppi, so eine Kneipenmakrele
mit falschen Wimpern und Nuttengloss auf den Lippen,
immer wieder fragte, wo man meine Bücher findet
und was denn ein berühmter Schriftsteller in so einer Spelunke macht.
Weil ich vermeiden wollte, dass sie mich in aller Öffentlichkeit
zum Ficken einlädt, hab' ich ihr in so einer Erstklässlersprache
zu erklären versucht, dass Schreiben nicht unbedingt was
mit Geldverdienen zu tun hat, und da fing die an zu greinen,
dass ich ein Lügenwichser wäre, richtig aufgeregt hat die sich,
mit dem Hocker am Tresen lang gerutscht,
so heftig hat sie beim Keifen ihren Arsch bewegt,
musst du dir vorstellen, macht die da eine Kneipenrunde,
unfassbar, und ihr Alter, alarmiert durch das Geheul, brüllte:
„Is' was, Baby, macht der Typ dich blöd an?“,
und Baby hatte sich gerade mit ihren Stöckelschuhen
irgendwie in den Hocker verkeilt, kippte zur Seite
und wäre fast mit dem Kopf auf dem Tresen gelandet.
Das hatte der Schlaumeier von Wirt gar nicht mitgekriegt,
was die da für Beingymnastik machte,
aber blitzschnell kamen seine 1,90 hinterm Tresen vor
und direkt neben mich, ganz nahe.
Diese tödliche Mischung aus 2-Tage-Knoblauch-Atem,
Bier, Schnaps, Rauch und Pfefferminz, die er mir
brutal ins Gesicht hauchte.
Dann streckte er den Zeigefinger bis kurz vor meine Nasenspitze,
sabberte, man konnte die Spuckefäden deutlich sehen,
und keuchte: „Du!“, dann nochmal: „Du“, dabei fing der Zeigefinger an
zu rotieren, er keuchte weiter und stieß Worte aus wie 'ne Lokomotive Dampf:
„So was gibt’s hier nicht. Frauen belästigen. Du Arsch zahlst jetzt “,
dabei machte er mit dem Zeigefinger Bewegungen,
als würde er Dauerfeuer aus 'nem Colt abgeben.
„Und dann machst du, dass du Land gewinnst,
sonst polier' ich dir die Fresse, du Pissnelke.“
Da geht man doch gerne freiwillig, besonders wenn plötzlich
neben der Tür zwei tätowierte Wohnzimmerschränke stehen.
Das Bier hatte sowieso nicht geschmeckt und
deswegen gab es auch kein Trinkgeld.
Ich meine, du musst dich doch daran erinnern,
da bist du doch gerade vom Klo gekommen,
ich meine, es war ja nichts weiter passiert.
Wenn die Leute so blöd sind und glauben,
dass du Geld hast, wenn du schreibst,
halten die ja auch Hemingway für eine Zigarettenmarke,
aber weißt du, es war ja doch was Besonderes,
du warst dabei, ich meine, aus einer Kneipe rausfliegen
ist normal, bei mir zumindest, du kennst mich,
aber – halb besoffen?

©2020 by Jörg Reinhardt, Berlin

zurück